Schon in der Jugendfeuerwehr kommt man in Berührung mit einer vielzahl von technischen Geräten der Feuerwehr. In einige dieser Geräte erhalten die Jugendlichen eine Einweisung und dürfen sie dann unter Aufsicht der Betreuer in ihren Übungen bedienen.

 

Atemschutzgeräte

Sie dürfen von den Jugendlichen zwar nicht eingesetzt werden sind aber dennoch immer wieder ein Highlight. Immerhin setzen sich die Aktiven Kameraden dieses Gerät auf und bekommen dadurch Luft. Wie das Funktioniert und welche Bauteile verwendet werden erkunden die Jugendlichen direkt am Gerät.

 Atemschutz
 Druckbelüfter

Druckbelüftungsgerät

Wenn ein Gebäude verraucht ist muss es von diesem Rauch befreit werden. In der Jugendfeuerwehr wird dieser Rauch aber nur mit einer Nebelmaschine erzeugt. Interessant ist es dennoch für alle, das Verhalten des Rauches, bei Einsatz eines Druckbelüfters zu beobachten.

Festeingebaute Heckpumpe

Jedes der Okeraner Löschfahrzeuge hat eine eingebaute Pumpe die direkt mit dem Wassertank des Fahrzeuges verbunden ist. Wichtig dabei ist es alle Hebel zu finden und die Druckanzeigen nicht außer Acht zu lassen. Manchmal keine leichte Aufgabe...

 FPN
 PFPN

Tragbare Pumpe

Wenn man an eine Wasserentnahmestelle mit dem Löschfahrzeug nicht heran kommt oder es an einer anderen Stelle gebraucht wird, kann diese tragbare Pumpe entnommen und an den Wunschort platziert werden. Mit dieser Pumpe werden regelmäßig Löschübungen der Jugendfeuerwehr durchgeführt.

Rauchschutz-Vorhang

Der Rauchschutzvorhang wird im Einsatzfall für die Menschenrettung zusammen mit dem Druckbelüfter eingesetzt. Vorhang zwischen das Türblatt der Brandwohnung und schon bleibt der Rettungsweg durch den Druckbelüfter Rauchfrei. Der Umgang damit wird schon in der Jugendfeuerwehr geübt.

 Rauchschutz
 Stromerzeuger

Stromaggregat

Gerade im Winter wird es immer früher dunkel und ein Arbeiten im Dunkeln ist weder schön noch sicher. Mit Hilfe des Stromaggregates und Kabeltrommeln können wir unsere Strahler in Betrieb nehmen und haben überall Licht wo wir es brauchen. Ideal, um den Übungsplatz auszuleuchten.

Tauchpumpen

Wenn der Keller einmal voll Wasser läuft dann müssen Tauchpumpen an den Start. Auch sie werden vom Stromaggregat angetrieben. Ein Wasserbecken wie auf dem Foto ist so innerhalb weniger Minuten komplett leer gesaugt. Auch das Erlernen die jungen Brandschützer.

 TP
 Wasserwerfer

Selbstgebauter Wasserwerfer

Bei der Feuerwehr gibt es viele Geräte zur Brandbekämpfung. Wenn man einige von diesen zusammen baut hat man einen selbstgebauten Wasserwerfer mit Stützring. Gerade bei längeren Einsätzen und Übungen, wo viel Wasser auf die Brandstelle muss, ideal, denn das Strahlrohr muss nicht gehalten werden.

 

Natürlich gibt es noch viel mehr Geräte, die auch in der Jugendfeuerwehr eingesetzt werden, aber diese alle auf zu zählen wäre fast unmöglich. Wenn du auch einmal mit diesen Geräten arbeiten und die anderen Geräte entdecken möchtest, dann schau doch einfach beim nächsten Dienstabend (freitags 16:30 Uhr) bei uns in der Feuerwache vorbei!

Notruf

Die Feuerwehr Oker ist eine Freiwillige Feuerwehr und nicht durchgehend besetzt. Einen Notfall melden Sie bitte immer unter der Telefonnummer 112

Werde unser Fan!

Schneller informiert und nichts mehr verpassen mit unserer Facebook Seite - Gefällt mir

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Oker
Jugendfeuerwehr
Hüttenstraße 2a
38642 Goslar
E-Mail

Scroll to top